Suche
  • Marlene

Künstliche Intelligenz und Fruchtbarkeit

Aktualisiert: 20. Dez 2020


Bild von Andrew Martin auf Pixabay


Die health tech Firma Presagen hat ihr erstes Produkt gelauncht: Life Whisperer ist eine cloud-basierte Web-Applikation, die durch maschinelles Lernen Patientinnen beraten kann, die sich einer In-vitro-Fertilisation (IVF) unterziehen. Die KI berechnet dabei die embryonale Lebensfähigkeit und vergrößert somit die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Befruchtung.

Dies ist Teil einer wichtigen Entwicklung: Bis 2015 wurden kaum health tech Startups gefördert, die sich mit weiblicher Gesundheit befassten. Dies hat sich in den letzten fünf Jahren positiv verändert: Von einst nicht einmal 85 Mio. US-Dollar werden mittlerweile jährlich über 1 Milliarde US-Dollar (!) in jene Startups investiert.

Life Whisperer macht es sich zum Ziel, künstliche Intelligenz zu nutzen, um Frauen dabei zu helfen, schwanger zu werden: „Our vision is to improve the success rates for IVF and allow greater access at lower cost for patients, so that they can achieve that goal of having a family sooner”, sagt CEO und Co-Gründerin von Presagen Michelle Perugini. Bisher hat der jeweilige Arzt einzig aufgrund weniger Makromerkmale den vermeintlich passenden Embryo ausgewählt. Life Whisperer soll den Ärztinnen und Ärzten nun mit maschinellem Lernen dabei helfen, den lebensfähigsten Embryo auszuwählen und somit die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Befruchtung immens vergrößern. Mithilfe einer Kamera auf einem Mikroskop werden Embryo-Bilder an Life Whisperer geschickt, wo innerhalb weniger Sekunden verschiedene Algorithmen die jeweiligen Eigenschaften feststellen, die für das menschliche Auge so gut wie unsichtbar sind.

Bisher konnte Life Whisperer nachweislich die Befruchtungserfolge erhöhen und wird nun fortschreitend international expandieren.


Weiterführende Links:


https://venturebeat.com/2020/08/12/ai-startup-steps-in-to-unlock-the-puzzle-of-infertility-with-machine-learning/


https://www.presseportal.de/pm/145927/4640429

 
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • Twitter

©2020 Neurona.