Suche
  • Anna

fyi: ich habe einen neuen Job!




Liebe Leser:Innen,


heute möchte ich euch kurz über eine neue Entwicklung in meinem Leben berichten. Nach einer fünfjährigen Tätigkeit als IT Consultant bei einem großen IT Systemhaus kehre ich voller Freude in die Wissenschaft zurück. Seit dem 1. April arbeite ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Multimediale und Interaktive Systeme der Universität zu Lübeck. Ich werde dort im Bereich E-Government und Open Data Ecosystems forschen und mich in meiner Promotion (natürlich!) mit der künstlichen Intelligenz beschäftigen. Da ich sowohl Politikwissenschaft als auch Wirtschaftsinformatik studiert habe, passt der Schwerpunkt des Lehrstuhls ideal, zumal ich in den letzten Jahren auch häufig Projekte im öffentlichen Sektor durchgeführt habe und diese Praxiserfahrungen hoffentlich auch einbringen kann.

Ich freue mich sehr, mich nun endlich vertiefter auch bei meiner Arbeit mit KI zu beschäftigen, denn als IT Consultant waren die Schnittstellen zur KI bisher leider noch nicht so ausgeprägt. Nun kann ich mich endlich jeden Tag mit dem Thema beschäftigen, das mich am meisten interessiert.

In einem unserer Projekte erstellen wir beispielsweise einen Online Kurs für die Plattform KI-Campus. Der Kurs vermittelt Grundlagen der künstlichen Intelligenz mit einem Schwerpunkt auf die öffentliche Verwaltung. Interessanterweise habe ich in diesem Kontext unsere Women of the Month September 2020 entdeckt: Dr. Sophia Saller. Auch Sophia bietet auf KI-Campus gemeinsam mit ihren Kollegen vom Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz einen Kurs über künstliche Intelligenz an. Ein weiterer Kurs für die Plattform eGov-Campus ist in Planung.

In einem weiteren Projekt beschäftigen wir uns mit digitaler Souveränität. Wir entwickeln darin menschenzentrierte Informations- und Interaktionsangebote um den Umgang mit Daten in der öffentlichen Verwaltung für Bürger:Innen transparenter und nachvollziehbarer zu machen. Ein weiteres Projekt mit direktem KI-Bezug ist in Planung. Viele unserer Projekte werden im Rahmen des Joint Innovation Lab (JIL) durchgeführt, einer Kooperation zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung.


Diese gute Nachricht wollte ich gern mit euch teilen. Mit Sicherheit werde ich in Zukunft nun auch mehr Blogbeiträge mit Bezug zu meiner Arbeit schreiben.